Vegane Ernährung – Vor- oder eher Nachteil für Kinder?

Aktualisiert: 21. Nov.



Der vegane Ernährungsstil erfreut sich in Deutschland einer immer größer
werdenden Beliebtheit.

Die Tendenz, Lebensmittel mit tierischem Ursprung durch vegetarische oder vegane Alternativen zu ersetzen, ist im Vergleich zum letzten Jahr gestiegen [1] . Die Gründe hierfür umfassen vor allem Aspekte des Tier- und Umweltschutzes sowie der Gesundheit [1] . Erste Studien zeigen, dass eine vegane Ernährung im Erwachsenenalter die Wahrscheinlichkeit reduziert, an Herz- Kreislauferkrankungen, Typ-2-Diabetes oder an spezifischen Krebsarten zu erkranken [2] . Viele Eltern fragen sich daher, ob es von Vorteil ist, ihr(e) Kind(er) rein pflanzlich zu ernähren.


Im Folgenden möchten wir uns dieses Thema genauer anschauen und werfen die Frage auf, ob eine vegane Ernährung aus wissenschaftlicher Sicht auch für Kinder gesund ist.


Ein Grund, der zur Verneinung der Frage führt, ist die mangelnde Vergleichsmöglichkeit zwischen Erwachsenen und Kindern.

Kinder befinden sich noch im Wachstum. Eine ungestörte geistige und körperliche Entwicklung und eine uneingeschränkte motorische Leistungsfähigkeit setzt eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen voraus. Hierzu zählen insbesondere Proteine, Vitamine und Mineralstoffe. Kinder, die rein pflanzlich ernährt werden, weisen häufig

Mangelzustände an Vitamin-B12, Calcium und Vitamin D3 auf [3] . Andere kritische Nährstoffe, die in Zusammenhang mit veganer Kinderernährung gebracht werden, sind Zink, Eisen, Jod und langkettige Fettsäuren [2] .


Je jünger die vegan ernährten Kinder dabei sind, desto größer ist die Gefahr eines Nährstoffmangels [4] . Eine unzureichende Nährstoffversorgung kann zu Entwicklungsstörungen und teils irreversiblen Schäden des Kindes führen [2] . Die Forscher und Forscherinnen weisen jedoch auch daraufhin, dass nicht nur die Gefahr einer unzureichenden Nährstoffzufuhr besteht. Vegane Alternativprodukte fördern das Risiko von Überdosierungen. Beispielsweise kann der Verzehr von Algen zu einem Jodüberschuss mit weiteren gesundheitlichen Komplikationen führen [5] .


Da die Studienlage über etwaige positive Effekte einer rein pflanzlichen Kinderernährung rar sind, können keine konkreten Aussagen zu den Vorteilen getroffen werden. Es gibt erste Indizien, dass eine überwiegend pflanzenbasierte Ernährung von Kindern zu weniger Übergewicht und gesünderen Blutfettwerten führt, als das dies bei einer omnivoren Ernährung der Fall ist [4] . Doch auch wird in den Studien betont, dass eine vegetarische Ernährung bei Kindern zu einem Nährstoffmangel führen kann [7] .


Bei einer rein pflanzlichen Ernährung müssen die Risiken, welche mit einem möglichen Nährstoffmangel und -überschuss bei Kindern einhergehen, immer bedacht werden.

Eine vegane Kinderernährung sollte daher individuell geplant sein und in Kombination mit Nahrungsergänzungsmitteln erfolgen [2] . Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt in diesem Zusammenhang eine Unterstützung durch qualifizierte Fachkräfte und die regelmäßige Kontrolle kritischer Nährstoffe durch eine/n Ärztin/Arzt [6] .


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass auf Basis der wissenschaftlichen Daten die Risiken den Vorteilen einer veganen Kinderernährung überwiegen. Sollte diese Ernährungsform dennoch aufgrund von ethischen, gesundheitlichen oder ökologischen Aspekten gewählt werden, sollte in jedem Fall professioneller Rat eingeholt werden, um die optimale Entwicklung des Kindes zu gewährleisten.


Autoren: Tim Klewin & Christine Witzemann


Posts zum Nachschlagen und Wissenswertes zu veganer Ernährung bei Kindern


1. Die Nährstoffversorgung von Kindern kann bei einer veganen Ernährung im

Vergleich zu einer omnivoren Ernährung beeinträchtigt sein (Hovinen et al. 2021)

Kritische Nährstoffe: Vitamin-B12, Calcium, Vitamin D3, Jod, Zink, Eisen, langkettige

Fettsäuren (Müller 2020)


2. Eine unzureichende Versorgung mit Nährstoffen kann zu Entwicklungsstörungen des

Kindes führen (Müller 2020)


3. Die regelmäßige Kontrolle kritischer Nährstoffe und die Unterstützung durch

qualifizierte Fachkräfte ist daher empfehlenswert, falls sich zu einer veganen

Ernährung entschieden wird (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. 2022)


Literatur


[1] BMEL, Publikationen - Ernährungsreport 2022, [October 08, 2022],

https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/ernaehrungsreport-

2022.html.


[2] P. Müller, Vegan Diet in Young Children, Nestle Nutrition Institute workshop

series 93 (2020) 103–110.


[3] D.O. Sutter, N. Bender, Nutrient status and growth in vegan children, Nutrition

research (New York, N.Y.) 91 (2021) 13–25.


[4] M.E. Kiely, Risks and benefits of vegan and vegetarian diets in children, The

Proceedings of the Nutrition Society 80 (2021) 159–164.


[5] Světnička M, El-Lababidi E. Problematics of iodine saturation among children

on the vegan diet. Cas Lek Cesk. (2021) 160(6) 237-241.


[6] Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Ausgewählte Fragen und

Antworten zu veganer Ernährung, [October 08, 2022],

https://www.dge.de/wissenschaft/faqs/vegane-ernaehrung/#c2899.


[7] S. Schürmann, M. Kersting, U. Alexy, Vegetarian diets in children: a

systematic review, European journal of nutrition 56 (2017) 1797–1817.


157 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Design ohne Titel (2).jpg